Der neue ener|gate Jahresreport Gas ist erschienen

07. Dezember 2016

Mittlerweile ist es zur guten Tradition geworden, dass Gasexperte und Branchenkenner Dr. Heiko Lohmann am Ende des Jahres im ener|gate Jahresreport Gas die wichtigsten Ereignisse des Branche zusammenfasst. Neu ist in diesem Jahr, das es nicht nur einen Rückblick, sondern auch einen Ausblick auf das kommende Jahr gibt. „Im Grunde gab es in diesem Jahr nur ein Thema, dass auch 2017 von Bedeutung bleiben wird: Erdgas und die Energiewende“, zieht Dr. Heiko Lohmann gleich zu Beginn des Jahresreports sein Resümee. „Ich war doch erstaunt, wie nachhaltig die Konferenz der Vereinten Nationen in Paris Ende 2015 die Diskussionen verändert hat. Auf einmal nimmt alle Welt – auch Deutschland – das Erreichen des Zwei-Grad-Ziels, besser noch 1,5 Grad, sehr ernst.“ In Deutschland habe man schließlich schnell festgestellt, dass dies nur funktionieren kann, wenn im Gebäude- und Verkehrssektor die CO2-Emissionen drastisch reduziert würden. „Und damit sind die „Einschläge“ bei der Gaswirtschaft angekommen“, so Dr. Lohmann. Die Erdgaswirtschaft hat reagiert und fängt unter dem Slogan „Gas kann grün“ an, auch ihre Kommunikation zu verändern. Nach Einschätzung des Autors muss Erdgas langfristig durch synthetisches Gas ersetzt werden, wenn man die Klimaschutzziele ernst nehmen will: „Dies bedeutet, die Gaswirtschaft muss Power-to-Gas, Biomethan oder andere Lösungen als Alternative zu einem direkten Stromeinsatz im Wärmesektor ernsthaft entwickeln.“

 

Neben dem Rückblick auf 2016 und dem Ausblick auf das kommende Jahr hat Dr. Lohmann auch zwei Interviews geführt: Timm Kehler und Ludwig Möhring von Zukunft Erdgas sowie Patrick Graichen von Agora Energiewende stellten sich seinen Fragen. In den Gesprächen geht es um die Gestaltung der Entwicklungen im Wärmesektor. Dabei wird deutlich, dass die Erdgaswirtschaft (nach 2030 eher Gaswirtschaft) da ihre Konzepte einbringen kann, wo Gas in Konkurrenz zu Wärmepumpen, Wärmenetzen und anderen Technologien stehen wird.

 

Einen Auszug aus dem Interview mit Patrick Graichen sowie weitere Informationen zum ener|gate Jahresreport Gas finden Sie hier 

zurück zu Meldungen