eMotorWerks kooperiert mit conenergy

06. Februar 2017

SAN CARLOS (Kalifornien), 6. Februar 2017 – Um eine möglichst saubere Stromversorgung von Elektrofahrzeugen zu gewährleisten, hat eMotorWerks, der führende Anbieter intelligenter und Cloud-fähiger Lösungen für Elektrofahrzeuge (EV), bekanntgegeben, eine Partnerschaft mit dem deutschen Energiedienstleistungsunternehmen Conenergy einzugehen, um neuartige Ladeverfahren auf dem deutschsprachigen Markt einzuführen. Die Unternehmen werden im Rahmen von Technologielösungen zusammenarbeiten, die Spitzentechnologie für EV-Ladestationen (EVSE) bieten. Diese sollen den Ladevorgang je nach bevorzugter Energiequelle - wie etwa Solarstrom - optimieren.

„Wir freuen uns sehr, unseren ersten Solution Partner in Deutschland bekanntgeben zu können“, sagte Valery Miftakhov, Gründer und Geschäftsführer der Firma eMotorWerks. „Deutschland hat sich schon früh dem Thema „Erneuerbare Energien“ geöffnet und erntet nun die wirtschaftlichen Vorteile. Unsere Partnerschaft mit Conenergy und deren enge Verbindungen zu führenden öffentlichen Versorgern im deutschsprachigen Raum werden uns in die Lage versetzen, innovative Produkte auf den Markt zu bringen.“

Das Partnerschaftsvorhaben folgt auf die Einführung des neuen Conenergy-Produkts green|connector, das Versorgungsunternehmen bei der Betreuung ihrer Groß- und Einzelhandelskunden in der höchst komplexen Energie- und Mobilitätslandschaft von heute unterstützt. Zum Service zählen Informationen, Beratungsleistungen sowie Hard- und Softwarelösungen, die den Kundenanforderungen in diesem neuen Marktumfeld Rechnung tragen. Conenergy dient eMotorWerks fortan als Vertriebskanal und gemeinsam will man Versorgungsunternehmen mithilfe der green|connector-Kampagne bei der verbesserten Betreuung ihrer Abnehmer unterstützen.

„Die EV-Nutzung steht in Europa kurz davor, ein schnell wachsender Markt zu werden. Die jährlichen Wachstumsraten betragen in Deutschland bereits jetzt über 50 % und werden ab 2018 weiter zunehmen. Indem wir die Fachkompetenz und Produkte von eMotorWerks mit unserem Wissen und Zugang zum deutschsprachigen Energiemarkt zusammenführen, wird eine ideale und zeitnahe Lösung ermöglicht“, so Roman Dudenhausen, Vorstand der Conenergy.

Die Technologie von eMotorWerks basiert auf internetfähigen EVSE-Anlagen, die über JuiceNet, die patentierte, cloudbasierte Kommunikations-, Steuerungs- und Informationsplattform von eMotorWerks, miteinander vernetzt und gekoppelt werden. Die Plattform gleicht in Echtzeit die archivierten Lademuster der Nutzer mit Signalen der Netzbetreiber und Versorgungsunternehmen ab. So steigert sie die Netzflexibilität und passt die jeweilige Nachfrage an den Ladestationen an. Dank JuiceNet können Nutzer die erneuerbaren Energien optimal ausnutzen. Andere wichtige, umsatzstarke JuiceNet-Produkte der Firma eMotorWerks sind die Ladeeinheit JuiceBox Pro und der Smart-Grid-Universaladapter JuicePlug, der bestehende Ladestationen in intelligente umwandelt, die direkt an das Versorgungsnetz angeschlossen sind. Seit der Markteinführung der JuiceBox-Ladestation - der führenden Produktlinie von eMotorWerks - im Jahr 2013 hat das Unternehmen bereits mehr als 15.000 Geräte verkauft.

eMotorWerks

eMotorWerks wurde 2010 in der San Francisco Bay Area gegründet und revolutioniert mit seinen JuiceNet-fähigen Smart-Grid-Ladelösungen den Markt für EV-Ladestationen. JuiceNet-fähige Geräte wie die vernetzten JuiceBox-Hochleistungsladestationen maximieren die Ladeeffizienz und -geschwindigkeit und ermöglichen den Besitzern von Elektrofahrzeugen eine intuitive, einsehbare Bedienung. Indem die Möglichkeit besteht, Zeitpunkt und Menge des Strombezugs der JuiceNet-fähigen Stationen zu steuern, können Netzbetreiber und Versorgungsunternehmen den Strompreis senken, Netzengpässen abhelfen und die Nutzung von Wind- und Solarstrom maximieren. eMotorWerks unterhält für diese Dienstleistungen Verträge mit den Netzbetreibern und gibt einen Teil der Erlöse in Form von direkten Preisnachlässen und fortlaufenden Bonusaktionen für das Aufladen mit Smart Grid an die Fahrzeugbesitzer weiter. Weitere Informationen zu eMotorWerks erhalten Sie unter http://www.emotorwerks.com/. Folgen Sie uns auch bei Twitter (@eMotorWerks), LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/electric-motor-werks-inc-) und Facebook (https://www.facebook.com/eMotorWerks).

Conenergy

Die 1996 gegründete, in der Schweiz und Deutschland ansässige Firma Conenergy ag unterstützt Versorgungs- und Energieunternehmen dabei, ihre Marktposition und Wirtschaftlichkeit zu optimieren. Hierbei stützt sich das Unternehmen auf mehr als 200 erfahrene, hochqualifizierte Fachkräfte aus den Bereichen Beratung, Information und IT. Seit der Gründung hat Conenergy über 500 Unternehmen aus sämtlichen Bereichen der Energiewirtschaft als Kunden gewonnen. Fast immer sind langfristige Kooperationen aus diesen Projekten entstanden. Conenergy ist außerdem Ausrichter der E-world, der weltgrößten Messe im Energiemanagement, und besitzt mit energate auch den führenden Verlag auf dem Energiemarkt. Grundlage des anhaltenden Erfolgs des Unternehmens ist die Verknüpfung von umfassenden Markt- und Branchenkenntnissen mit einer pragmatischen, ergebnisorientierten Implementierung neuer Lösungen. (http://www.conenergy.com/)

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stefanie Hamm
con|energy agentur GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 201 1022-400
hamm(at)conenergy.com

Bei Veröffentlichung bitten wir freundlichst um ein Belegexemplar an:
con|energy agentur GmbH
Norberstr. 5
45131 Essen
oder presse@conenergy.com 

zurück zu Meldungen