Apps simulieren Elektromobilität im Alltag

23. Oktober 2018

•    Mannheimer MVV setzt auf White-Label-App von green|connector
•    „MVV eStart“ simuliert die real gefahrenen Strecken als Fahrt mit einem Elektroauto
•    Nutzer der App erhalten Vorschläge zum passenden E-Automodell

 

Autofahrer mit Verbrennungsmotor können jetzt ganz einfach ausprobieren, ob sich der Umstieg auf ein Elektroauto für ihren individuellen Bedarf eignet – und welches Fahrzeugmodell dafür in Frage käme. Die neue App „MVV eStart“ des Mannheimer Energieunternehmens MVV basiert auf einer White-Label-Lösung der green|connector GmbH aus Essen. Der Clou dabei: Die App zeichnet die Strecken auf, die der Fahrer real mit seinem aktuellen Pkw zurücklegt. Nach einer definierten Anzahl von Fahrten wertet die App das individuelle Fahrverhalten aus und gleicht dieses mit den Parametern von verfügbaren Elektro- und Hybridfahrzeugen ab. Als Ergebnis erhält der Nutzer eine Übersicht und Vorschläge mit passenden E-Fahrzeugen, die zu seinem persönlichen Fahrprofil passen. Auch die Fahrt mit einem E-Auto lässt sich sehr realitätsnah simulieren, dafür enthält die App spezielle Features. So erhält der Nutzer während der virtuellen Fahrt mit seinem E-Auto über die App Informationen zum Akkustand und zur verbleibenden Reichweite anhand seines persönlichen Fahrverhaltens.

Das Angebot von „MVV eStart“ richtet sich gleichermaßen an Gewerbe- und Privatkunden. Flottenkunden können mithilfe der App pragmatisch und realitätsnah ermitteln, welcher Anteil ihrer Fahrzeugflotte sich für Elektromobilität eignet. Privatkunden können schnell feststellen, ob das Elektroauto bereits zum Erstfahrzeug taugt. Als Energieversorgungsunternehmen bietet MVV seinen Kunden über diese App eine hervorragende Möglichkeit, im Zukunftsfeld Elektromobilität zielgenau die richtigen Lösungen anzubieten.

„Die Frage nach der Reichweite und den Lademöglichkeiten gehören zu den großen Bremsern beim Umstieg auf elektrische Mobilität“, betont Gerhard Kiesbauer, der bei MVV das Team „Charge & Motion“ leitet. „Mit ‚MVV eStart‘ können Interessenten unmittelbar erfahren, dass E-Mobility absolut alltagstauglich ist. Für uns als Infrastruktur-Dienstleister ist das ein wichtiges Argument im Vertrieb, sowohl in Richtung Firmen- wie auch Privatkunden.“

„Dem Kunden spielerisch und schnell ein Gefühl für die richtige Lösung und den kompetenten Partner zu vermitteln, ist Ziel unserer App-Entwicklung. Es ein hocheffizientes Instrument der qualifizierten Lead-Generierung,“ berichtet Thomas Gollnow, Geschäftsführer der green|connector GmbH. Diese App wurde in der green|connector Entwicklungsgemeinschaft vorrangig für Stadtwerke entwickelt und ist als White-Label-App einsetzbar.

Über green|connector

green|connector bietet das White-Label-Produkt für Stadtwerke: Rund um das Thema Elektromobilität und Energie können Stadtwerke ihren Kunden ab sofort innovative Lösungen anbieten. Die green|connector-Produkte binden Kunden langfristig und erzielen neue Erlöse. green|connector ist Teil der con|energy Unternehmensgruppe. Die con|energy AG ist seit über 20 Jahren Partner der Stadtwerke und entwickelt effiziente und bedürfnisgerechte Angebote für die Kunden von Energieversorgungsunternehmen.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Stefanie Hamm
con|energy agentur GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 201 1022-400
hamm@conenergy.com

Bei Veröffentlichung bitten wir freundlichst um ein Belegexemplar an:
con|energy agentur GmbH
Norberstr. 3-5
45131 Essen
oder presse@conenergy.com

 

 

nymoen strategieberatung

Klimaschutz braucht eine Merit-Order der Nachhaltigkeit für Wärmelösungen

Deutschland verfehlt die Klimaziele 2020 massiv.

HKCF

Elektromobilität – Energiebranche internalisiert Dienstleistungsplattformen

Mehrere M&A-Transaktionen der letzten Monate zeigen einen interessanten Trend auf: ...

ener|xess nymoen strategieberatung

Individuelle Sanierungsfahrpläne powered by EVU

Die Einsparpotenziale durch die energetische Sanierung sind erheblich. Und der Markt dürfte zukünftig weiterwachsen.