Warum der Trainer nicht auch gleichzeitig der Schiedsrichter ist

29. Januar 2019

Wenn ein Energieversorger Zugang zu Fremdkapital sucht, geht er normalerweise zu einer Bank. Typische Formen einer Finanzierung sind die Aufnahme eines Darlehens oder die Emission eines Schuldscheins oder einer Anleihe über die Kapitalmärkte.

Die Rolle von Banken ist in solchen Situationen zumindest schwierig. Einerseits ist man Fremdkapitalgeber, anderseits soll man als objektiver Berater im Hinblick auf die Optimierung der Situation des Darlehensnehmers hinwirken.

Frei von Interessenkonflikten agiert hingegen HKCF Corporate Finance als unabhängiger Finanzierungsberater.

Jeder Energieversorger hat seine eigenen Bedürfnisse und Ziele. Die wenigen börsennotierten Unternehmen in der deutschen Energiebranche haben in der Regel einen breiten Zugang zu den Kapitalmärkten und die Fremdkapitalfinanzierung ist im Wesentlichen eine Frage der kommerziellen Konditionen. Ein Stadtwerk hat möglicherweise andere Bedürfnisse und verfolgt unterschiedliche Zielsetzungen. So ist beispielsweise die Frage nach der Finanzierungsquelle oder die Anlehnung der Laufzeit an die Abschreibungsdauer genauso wichtig wie die optimale Gestaltung von finanziellen Covenants oder eine langfristige Zinssicherung. HKCF analysiert - unabhängig und ohne eigenes Finanzierungsinteresse - die verschiedenen Optionen und berät Stadtwerke in Bezug auf die beste Strategie.

Darüber hinaus unterstützt HKCF ihren Kunden nicht nur in Bezug auf die beste und preisgünstigste Art der Finanzierung. Das Team strukturiert und tranchiert das zu finanzierende Volumen, eröffnet und nutzt den Zugang zu potenziellen Fremdkapitalgebern (mit denen der Kunde möglicherweise nicht in Verbindung steht), organisiert einen wettbewerblichen Prozess und führt die Verhandlungen mit Kreditgebern im Namen des Kunden, um die erforderlichen Fremdkapitalmittel aus der am besten geeigneten Quelle zu den bestmöglichen Bedingungen zu erhalten.

Stadtwerke, die in finanziell „gestresste Situationen“ gelangen, berät HKCF ebenfalls. Dieser Beratungsbereich konzentriert sich auf die Veränderung der Fremdkapitalstruktur beim Kunden zur Vermeidung von bevorstehenden Zahlungsausfällen. Auf Grundlage eines entwickelten Finanzierungsmodells analysiert HKCF die aktuelle und zukünftige Situation des Stadtwerks und erarbeitet eine Palette von Lösungsansätzen, wie etwa die Neuverhandlung von Kreditkonditionen bis hin zu einer Teilumwandlung von Fremdkapital in Eigenkapital.

Mit seiner langjährigen Expertise steuert HKCF somit den gesamten Prozess oder die Gespräche in unterschiedlichen Finanzierungssituationen und unterstützt somit das Stadtwerk bei der Umsetzung seiner eigenen Zielsetzungen.

Dietmar Rath, Partner bei HKCF Corporate Finance GmbH

ener|xess

Success Story EnergieProjektPartner.NRW

Neue digitale Entscheidungshilfe für Gebäude- und

Energietechnik-Eigentümer

nymoen strategieberatung

Klimaschutz braucht eine Merit-Order der Nachhaltigkeit für Wärmelösungen

Deutschland verfehlt die Klimaziele 2020 massiv.

HKCF

Elektromobilität – Energiebranche internalisiert Dienstleistungsplattformen

Mehrere M&A-Transaktionen der letzten Monate zeigen einen interessanten Trend auf: ...